tourtricks zillertal pfannkoepfl hintertux

Tourtricks.de Jahresrückblick: Das war das Jahr 2018

Als ich letztes Jahr unseren Rückblick für 2017 schrieb, hatte ich für die Zukunft nur einen Wunsch: Euch endlich kennenzulernen und mehr über Euch zu erfahren. Das ist 2018 geschehen.

Mit den Leserzahlen von tourtricks.de war ich schon im letzten Jahr sehr zufrieden. Und ich wusste auch, dass es Euch gibt – Menschen, die meinen Blog lesen. Ich freute mich täglich über meine Leser, aber ich kannte sie nicht. Es gab keine Kommentare und kaum Interaktion. Das hat sich 2018 geändert.

Dieses Jahr habe ich Euch kennengelernt

Plötzlich habe ich Namen im Kopf und denke an Heidi, André, Jens, Andrea, Claudia, Thomas… und so viele weitere Wanderfans und Fans des Zillertals. Ich weiß, welche Lieblingstouren Ihr habt und ich leide bei Knieschmerzen genauso mit Euch, wie bei schlechtem Wetter und gescheiterten Dreitausendern. Ich drückte Euch die Daumen für die Erstbesteigung des Brandberger Kolm und ich freute mich, wenn Ihr im Zillertal im Urlaub gewesen seid. So wie vor kurzem Heidi:

Fakt ist: 2018 habe ich eine aktive Zillertal-Community aufgebaut

Mit knapp über 650 Fans auf Facebook sind wir klein, aber fein. Das war und blieb unser Motto: Denn bei uns geht es nicht darum, so schnell wie möglich eine riesige Fanzahl aufzubauen. Es geht darum, dass wir uns persönlich austauschen – unsere Freude über die Wanderungen und das Zillertal gemeinsam teilen. Wenn Du unsere Seite noch nicht kennst, besuche uns doch mal:

Die Zillertaler Facebook-Seite von tourtricks.de: Mit über 650 Fans sind wir eine kleine Community geworden

13.700 Höhenmeter rauf in 14 Tagen

Um Euch tolle Tipps für Wanderungen im Zillertal zu geben, sind wir 2018 so viel gewandert und so oft vor Ort gewesen, wie noch nie: Allein im September sind wir in 14 Tagen rund 13.700 Höhenmeter im Zillertal aufwärts gewandert. Lang ersehnte Ziele wie die Ahornspitze, den Rastkogel, das Weitental und den Hannemannweg sind wir gegangen und sind damit auch Euren Empfehlungen gefolgt. Ihr habt uns 2018 bereichert – so wie wir Euch hoffentlich ebenfalls reicher gemacht haben: an Freude und Wandertipps fürs Zillertal.

Wir sind ein Teil von Euch

Ich habe 2018 mit tourtricks ein Gefühl der Verbundenheit erlebt: eine Community, die sich versteht und viel Freude am Austausch hat. Ich hatte das Gefühl, dass Ihr Euch untereinander gut versteht und, dass Ihr Euch über unsere Beiträge freut. Denn wir haben mit Euch eines gemeinsam: Wir vermissen das Wandern und das Zillertal genauso wie Ihr.

Leider ist die Zeit für tourtricks nur sehr begrenzt: Wie 2018 wird dieser kleine und liebevoll geschriebene Blog auch 2019 ein Hobby bleiben. Es ist ein Projekt mit Herz, das kein Geld bringen soll, dafür umso mehr Leidenschaft und Liebe für mein und Euer Herz.

Erstmals fünfstellige Nutzerzahlen in 2018

Auf die tourtricks Zilletal Facebook Seite habe ich 2018 so viel positive Resonanz bekommen, dass sich mein Fokus etwas verändert hat. Ich habe auf Facebook so viele Kommentare beantwortet und Posts geschrieben, dass sich die Leserzahlen meines Blogs im Vergleich zum Vorjahr verdreifacht haben: Nun haben wir endlich fünfstellige Nutzerzahlen pro Jahr. Die durchschnittliche Besuchszeit von tourtricks.de hat sich ebenfalls auf zweieinhalb Minuten erhöht. Das hat mich sehr glücklich gemacht und für viel Verzicht in der Freizeit belohnt.

Grafik Nutzerzahlen tourtricks
Die Nutzerzahlen von tourtricks.de: Im dritten Jahr hatten wir so viele Besucher wie noch nie

Doch das Beste ist und war der Austausch mit Euch: Ich hatte so viele Facebook-Posts mit weit über 20 oder 30 Kommentaren, die mir viel Freude gemacht haben. Mit vielen Posts habe ich mehrere 1.000 Nutzer erreicht. Das gab mir Kraft und hat mir selbst viel Spaß gemacht.

Die längste Wanderliste für das Zillertal

Gemeinsam haben wir auch tolle Inhalte hervorgebracht: Über 50 Wanderungen fürs Zillertal habe ich gemeinsam mit Euch gesammelt und in der längsten Wanderliste fürs Zillertal in meinem Blog zusammen getragen. Noch immer arbeite ich daran, den Beitrag mit der Wanderliste fertig zu schreiben. Schaut selbst:

Wanderliste Zillertal
Die längste Wanderliste mit Tipps für Touren im Zillertal: Wir schreiben noch immer an dem Beitrag

Im nächsten Jahr möchte ich daran anknüpfen und wieder aus dem Zillertal über meine Wanderungen berichten. Ich muss aber auch erkennen, dass tourtricks Berlin als Homebase hat und aus der Ferne nicht immer so nah dran sein kann, wie die Zillertaler selbst.

Andere Beiträge sind auch erfolgreich

Ich sehe auch, dass andere Beiträge von mir Leser im Netz finden. Die Tour auf dem Radfernweg von Berlin nach Usedom ist sehr beliebt. Was das für 2019 bedeutet, wird das nächste Jahr zeigen. Dem Zillertal bleibe ich in jedem Fall treu, denn meine Leidenschaft gehört den Bergen.

Die am meisten besuchten Beiträge 2018

Dass viele Leser nicht wegen unserer Zillertal-Beiträge auf tourtricks.de kommen, sehen wir auch an den am meisten besuchten Beiträgen des Jahres:

Platz 1: Der Blogbeitrag über das perfekte Fahrrad für längere Touren

Beitragsbild Das perfekte Fahrrad
Platz 2: Fünf traumhafte Wanderungen im Zillertal unter 2.500 Metern

Beitragsbild Fünf traumhafte Wanderungen im Zillertal

Platz 3: Drei Wanderungen mit Kinderwagen im Zillertal

Beitragsbild Wandern mit Kindern im Zillertal

Platz 4: Tourentipps: über 50 Wanderungen im Zillertal

Beitragsbild Über 50 Wanderungen im Zillertal

Platz 5: Der geheime Gipfel: der Gaulkopf im Zillertal

Beitragsbild Der geheime Gipfel: der Gaulkopf im Zillertal

Ziele für 2019: wieder mehr Bloggen

In Summe habe ich das Bloggen 2018 etwas vernachlässigt: Mit 9 Beiträgen habe ich weniger gebloggt als im Vorjahr. Das möchte ich 2019 ändern. Facebook und Social Media sind wichtig, doch mein Blog soll Dreh- und Angelpunkt meiner Erzählungen bleiben. Darüber hinaus werde ich schauen, welche anderen Plattformen wichtig sind: Bereits 2018 haben wir erste Posts auf Instagram gebracht. Besucht gern unsere Instagram Zillertal Seite und folgt uns auch dort:

tourtricks zillertal instagram seite

Jetzt bist Du an der Reihe: Was wünschst Du Dir 2019 von tourtricks.de?

Wir möchten unsere Zeit auch nutzen, um Neues auszuprobieren: Podcasts, mehr Video, neue Social-Media-Kanäle und neue Themen. Wir sind für Vieles offen. Gib uns gern  Feedback und nutze dazu die Kommentarfunktion hier bei uns im Blog. Wir freuen uns über jedes Feedback und jeden  Kommentar.

Besinnliche Weihnachten: Bleibt gesund

Und nun wünsche ich Euch und Euren Familien vor allem Gesundheit, viele tolle Wanderungen und Touren im nächsten Jahr – in Summe Spaß und viel Freizeit in Eurem Leben. Genießt Eure Zeit, denn nichts ist kostbarer als sie und wir können sie nicht nachholen. Habt Dank für Eure Treue, Eure Zeit und Eure vielen Kommentare. Ich hoffe, ich sehe und lese Euch auch 2019 wieder: auf Facebook oder hier auf tourtricks.de.

Ein Blick zurück: Die beliebtesten Blogbeiträge 2017

Schon letztes Jahre haben wir mit Euch zurück geschaut. Das waren sie: unsere beliebtesten Beiträge des Jahrs 2017.

Die beliebtesten Blogbeiträge von tourtricks.de im Jahr 2017

 

2 Gedanken zu “Tourtricks.de Jahresrückblick: Das war das Jahr 2018

  1. Hi, ich bin sehr Glücklich euch gefunden zu haben, ich schreibe einfach mal auf, was mir gerade so in den sinn kommt.

    Ihr könntet euch ne drohne kaufen, um Luftbilder aufnehmen zu können, eine action cam wo ich eure wanderungen aufzeichnen könnt.

    Ihr Könntet Tolle Videos aus Youtube, in dem Blog mit einbauen, also nur von denen die ihr kennt, bzw die euch folgen, sowas ginge über einen aufruf, wer einen Kanal hat, und euch das Video zur verfügung stellt.

    Dann könntet ihr euren bereich auf ganz Deutschland erweitern, und eich mit Leuten die Blogs oder Wanderwebseiten haben, vernetzen bzw Gastbeiträge mit einbeziehen

    LG Markus, und Frohe Weihnachten euch

    1. Lieber Markus, danke für Deinen Kommentar im Blog. Ich finde es immer toll, wenn direkt auch hier kommentiert wird. Danke auch für das Lob und Deine Ideen. Die sind super. Mit der GoPro haben wir schon dieses Jahr herum experimentiert, waren aber nicht so zufrieden. Die Sprachsteuerung hat teilweise die Dinge aufgezeichnet, die wir gar nicht haben wollten, was eher lustig für uns war. 😉 In Summe behalte ich das Thema aber mal im Auge. Drohne: Ist mit Sicherheit cool, ohne Frage. Und Inhalte von anderen, also Euch mit einbeziehen, das haben wir auch schon überlegt. Leider hätten wir dafür rechtlich viel zu lösen, denn fremde Bilder und Videos können diesbezüglich schwierig sein. Die YouTube Idee ist da tatsächlich ziemlich cool. Also Danke, wir machen uns Gedanken und Du bist immer herzlich eingeladen, Inhalte an unsere Facebook-Seite zu teilen.

      Viele Grüße und frohe Weihnachten

      Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.