Kasseler Hütte Zillertal

Die Kaiserschmarrn-Wanderung zur Kasseler Hütte

Wenn Du Kaiserschmarrn-Fan bist, ist die Wanderung zur Kasseler Hütte im Zillertal ein Erlebnis für Dich: Hier gibt es Zweifach-, Dreifach- und sogar Vierfach-Kaiserschmarrn in einer großen Pfanne.

Kasseler Hütte im Zillertal: die Wanderung im Überblick

Die Wanderung zur Kasseler Hütte ist technisch nicht schwierig, aber konditionell anspruchsvoll. Für den Aufstieg vom Stillupstausee zur Kasseler Hütte solltest Du mindestens 3,5 bis 4 Stunden einplanen.

Beschreibung der Wanderung zur Kasseler Hütte im Zillertal

Wenn Dir die Wanderung schon jetzt zu lang erscheint, kannst Du zwischen dem Stillup-Stausee und der Grünen-Wand-Hütte auch den Wanderbus nutzen und so jeweils rund zwei Stunden auf dem Hin- und Rückweg sparen.

Start am Stillup-Stausee direkt am Gasthof Wasserfall

Wir starten unsere Wanderung direkt am Stausee und parken unser Auto am Gasthof Wasserfall. Die Auffahrt von Mayrhofen auf der Mautstraße zum Stillupspeicher ist ein schmales Abenteuer: Wenn Du darauf lieber verzichten möchtest, kannst Du von Mayrhofen auch mit dem Bus zum Stillupspeicher hinauf fahren.

Auf dem leichten Wanderweg am Stausee laufen wir uns warm und genießen den herrlichen Blick auf den See. Leider spielt das Wetter nicht so gut mit: Immerhin regnet es nicht.

Wanderweg am Stillupspeicher im Zillertal
Der Wanderweg am Stillupspeicher im Zillertal

Am Stausee gibt es einige schöne Plätze, die wir entdecken: Uns lockt eine Bank auf einem großen Felsen an, der mitten im Wasser steht. Wenige Schritte setze ich auf den Felsen, der an diesem Tag viel zu nass und rutschig ist, um hinüber zu Bank zu gelangen. Ich lasse den Spaß schnell sein: Es ist an diesem Tag zu kalt, um unfreiwillig baden zu gehen.

Kurze Felskletterei: Auf einem Felsen im See lockt eine Holzbank viele Wanderer an

Die Zeit am Seeufer vergeht schnell: Deshalb legen Thomas und ich uns am Ende des Stausees ins Zeug, um wieder ein paar Minuten aufzuholen. Auf dem flachen Wegstück – einer schmalen Forststraße – wandern wir hinüber zum Stilluphaus. Etwa 50 Minuten haben wir vom Gasthof Stillup hierher gebraucht.

Wanderweg Gasthof Stillup
Ein flacher und leichter Wanderweg führt vom Stillupspeicher zum Stilluphaus.

Das Hoo-Ruck-Bankerl am Stilluphaus

Am Stilluphaus entdecken wir einen besonderen Platz: das Hoo-Ruck-Bankerl, das zu Ehren des Musikers Erwin Aschenwald dort steht. Erwin ist einer der bekanntesten Musiker des Zillertals. Zusammen mit seinen Söhnen und Freunden hat er die Mayrhofner gegründet und sorgt mit dem Hoo-Ruck-Fest jedes Jahr für den musikalischen Höhenpunkt des Jahres im Zillertal.

Hooo Ruck Bank Erwin Aschenwald Stilluphaus
Die Hooo-Ruck-Bank im Stilluptal zu Ehren von Erwin Aschenwald

Vom Gasthof Stillup gehen wir weiter zur Grünen-Wand-Hütte: Jetzt nehmen wir die ersten leicht spürbaren Höhenmeter und erreichen nach etwa 1,5 Stunden die urige Berghütte mit Sonnenterrasse.

Grüne-Wand-Hütte: Einkehr auf dem Weg zur Kasseler Hütte

Das gut besuchte Holzhaus ist sehr sehenswert. Viele Wanderer, Busfahrgäste und Radfahrer genießen die Sonne an diesem herrlichen Platz. Uns fällt sofort das frische Holz außen und in den Stuben ins Auge.

Grüne-Wand-Hütte mit Hausmusik: Hier ist die Stimmung auch wegen des Essens gut

Nach einem Lawinenabgang ist an der Grünen-Wand-Hütte vor einigen Jahren ein erheblicher Schaden entstanden. Daraufhin wurde sie 2009 renoviert und umgebaut. Die urige Berghütte ist im Privatbesitz der Familie Troppmair, die ihre Gäste auch mal mit fröhlicher Hausmusik in Stimmung bringt.

Von der Grünen-Wand-Hütte wandern wir zunächst auf einem Forstweg weiter bis zur Materialseilbahn der Kasseler Hütte. Wir sind froh, spätestens dort unzählige Elektro-Radfahrer hinter uns zu lassen, die teils unvorsichtig und ohne Können den Forstweg hinunterschießen.

Forststraße kurz vor der Materialseilbahn
Steigung kurz vor der Materialseilbahn: Einige Radfahrer beenden hier ihre Tour und fahren rasant hinunter

Nun beginnt für echte Bergwanderer der spannende Teil der Wanderung: Auf einem leichten bis mittelschweren Steig geht es den Berg hinauf. In Summe ist der Steig relativ breit und die Wanderung nicht schwer. Nur zwei bis drei Stellen erfordern unserer Einschätzung etwas Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

Aufstieg Kasseler Hütte
Aufstieg zur Kasseler Hütte: Kurz vor dem Ziel haben wir ein schönes Panorama

Eine dieser Stellen ist ein besonders schmales Stück auf dem Steig, an dem wir an einem hervorstehenden Felsen vorbei wandern müssen. An einer anderen Stelle überqueren wir den Bach auf einer schmalen Holzbrücke, die uns über einen Bach führt. Sie ist nur auf einer Seite mit einem Seil zum Festhalten versehen.

Brücke Wanderung Kasseler Hütte
Die schmale Hängebrücke auf dem Weg zur Kasseler Hütte (2018)

Der Steig zieht sich hinauf, doch die Kasseler Hütte ist noch nicht zu sehen. Erst kurz vor dem Ziel sehen wir die Fahne, die die Kasseler Hütte ankündigt. Als wir am Abzweig zur Edelhütte (Aschaffenburger Höhenweg) weiter in Richtung Kasseler Hütte gehen, ändert sich unser Weg: Die letzten Meter bis zur Fahne wandern wir über große Steine. Das sieht viel schwieriger aus, als es tatsächlich ist.

Steiniger Weg kurz vor der Kasseler Hütte
Die letzten Meter bis zur Kasseler Hütte sind steinig: Die Fahne weist uns den Weg.

Der Kaiserschmarrn auf der Kasseler Hütte

Auf der Kasseler Hütte erwartet uns eine große Terrasse, auf der wir auch an diesem sonnigen Nachmittag noch einen Platz bekommen. Die Tagesgäste, die oft mit dem Hüttentaxi bis zur Grüne-Wand-Hütte fahren, haben die Kasseler Hütte schon wieder verlassen. Die Übernachtungsgäste auf Hüttentour kommen erst nach uns an.

Gemütliche Terrasse: Auf der Kasseler Hütte sitzt Ihr bei schönem Wetter gemütlich in der Sonne

Das Besondere auf der Kasseler Hütte ist die Kaiserschmarrnkarte. Hier gibt es Zweifach-, Dreifach- oder Vierfach-Kaiserschmarrn – mit oder ohne Rosinen. Die Portionen werden in riesigen Pfannen aufgetischt und schmeckten uns und anderen Gäste.

Genuss gehört für uns beim Wandern dazu: Den Zweifach-Kaiserschmarrn auf der Kasseler Hütte mussten wir uns einfach gönnen

Wenn Du auch keinen Rum im Kaiserschmarrn magst, solltest Du vor der Bestellung beim Service nachfragen. Vielleicht schmecken Dir andere Kaiserschmarrn-Varianten besser als die Standard-Variante. Vom Kinder-Kaiserschmarrn, über den Heidelbeer-Kaiser bis zum Schoko-Kaiser ist die Auswahl sehr groß.

Kaiserschmarrnkarte Kasseler Hütte
Die Kaiserschmarrn-Karte auf der Kasseler Hütte: Zweifach-, Dreifach und Vierfach-Kaiserschmarrn

Mit viel Kaiserschmarrn im Bauch treten wir den Rückweg an. Erst jetzt kommt immer mehr die Sonne heraus und wir ahnen, wie schön das Bergpanorama ist, was sich bisher hinter den Wolken versteckte.

Bergpanorama Kasseler Hütte Zilletal
Blick auf die Berge unterhalb der Kasseler Hütte im Zillertal

Für den Rückweg zum Stausee brauchen wir an diesem Tag noch einen langen Atem: Trotz zügiger Schritte dauert der Abstieg mehr als drei Stunden. Mit müden Beinen kommen wir abends um 18:30 Uhr an der Grünen-Wand-Hütte an: Wir legen auf der Terrasse eine kurze Verschnaufpause ein und wandern abends in der Dämmerung zum Stausee zurück.

Die Wanderung zur Kasseler Hütte: Details im Überblic

Weitere Wanderungen im Zillertal

Die Murmeltiertour
Die Panoramatour
Die Tour ins Paradies
Der geheime Gipfel
Rundtour Olperer Hütte-Friesenberghaus
Die Erlebnistour mit Eisgipfel-Panorama
Die Kaiser-Tour
Die Zwei-Gipfel-Rundtour
Die urige Hüttentour mit Gipfelkreuz
Roller: Einsame Gipfelwanderung
5 Wanderungen unter 2.500 m
Fünf Murmeltierwanderungen
Berliner Hütte: Wandern im Zemmgrund
Schneeschuhwandern im Zillertal
Über 50 Wanderungen im Zillertal – gratis

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im August 2016 veröffentlicht. Am 15.02.2019 haben wir den Beitrag komplett überarbeitet (Bilder und Text).

2 Gedanken zu “Die Kaiserschmarrn-Wanderung zur Kasseler Hütte

  1. Dank Deiner Schilderung haben wir es in diesem Jahr endlich geschafft, der Kasseler Hütte einen Besuch abzustatten. Es war eine traumhafte Tour und vom Kaiser ganz zu Schweigen- der war oberlecker!!!!!

    1. Hallo André, danke für Deinen Kommentar. Schön, dass Du die Tour gewandert bist. Wir wollen auch noch mal hin. Schmeckt der Kaiser immer noch bissl nach Rum? Den Roller (aktuelle Wanderung im Blog) können wir sehr empfehlen 🙂

      Gruß
      Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.