Maxhütte in der Gunggl im Zillertal

Maxhütte im Zillertal: Wanderung ins Gunggltal

Wenn unsere Beine von langen Wandertouren müde sind, gehen wir gern ins Gunggltal zur Maxhütte hinauf. Die kurze Wanderung von etwas mehr als einer Stunde führt uns von Ginzling in ein Naturparadies – ohne Wirtschaftswege und ohne Autos.

Unberührtes Naturparadies

Auch wenn die Wanderung von Ginzling in die Gunggl längst kein Geheimtipp mehr ist, finden wir hier Ruhe und nahezu unberührte Natur. Oft gehen wir noch hinter der Maxhütte ein Stück weiter ins Gunggltal hinein und hören die Murmeltiere laut pfeifen.

Maxhütte: Wanderung ins Gunggltal im Zillertal

Ungefähr eine Stunde wandern wir einen mittelbreiten Steig duch einen Fichtenwald von Ginzling hinauf. Dann kündigt der wilde Gungglbach das Ende der Wanderung an: Kurz bevor wir die Maxhütte erreichen rauscht er so laut, dass wir den Gesang der Vögel nicht mehr hören können.

Dann ist es soweit: Die Gunggl öffnet sich und wir erblicken ein wildromantisches Tal mit einer Brücke, die uns über den Gungglbach zur urigen Maxhütte führt.

Beschreibung der Wanderung zur Maxhütte im Zillertal

Lass Dich von uns mitnehmen – auf eine Wanderung zur Maxhütte in die Gunggl. Eine genaue Beschreibung der Wanderung und mehr über die Maxhütte sowie ihre Wirte gibt es in unserem Blogbeitrag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.