Wasserwanderrastplatz am Spreeradweg

Spreeradweg: unsere Tour in sechs Etappen

Auf dem Spreeradweg haben wir die Vielfalt verschiedener Landschaften und Kulturen entdeckt: den Spreewald, das Tagebau-Gebiet rund um Spremberg und das Oberlausitzer Bergland. Unseren Tourenplan findet Ihr in diesem Beitrag. Er gibt Euch Tipps für Etappen und Unterkünfte.

Sechs Etappen Spreeradweg

Die knapp über 400 Kilometer Spreeradweg haben wir uns in sechs Etappen aufgeteilt. Anders als die meisten Radfahrer sind wir jedoch bergauf gefahren – von unserem Zuhause in Bernau bei Berlin zur Spreequelle nach Sachsen. Als Randberliner fanden wir es nicht besonders spannend, unsere Heimat zum Ziel zu haben. Die anstrengenden Höhenmeter nahmen wir dafür in Kauf.

Oberlausitzer Bergland bei Schirgiswalde
Spreeradweg: Im Oberlausitzer Bergland bei Schirgiswalde gibt es die ersten leichten Höhen zu überwinden

Zusatzetappe ins Elbsandsteingebirge

Unsere Rückreise mit der Bahn planten wir ohne lästiges Umsteigen vom Bahnhof in Bad Schandau. Deshalb haben wir noch eine zusätzliche Etappe rangehangen – von der Spreequelle ins Elbsandsteingebirge.

Bad Schandau
Bad Schandau kurz vor der Heimreise: die Tour von der Spreequelle bis ins Elbsandsteingebirge forderte uns einige Höhenmeter ab

Nach unseren ersten Erfahrungen auf dem Radfernweg von Berlin nach Usedom im letzten Jahr haben wir uns in der Mitte unserer Tour einen Tag Pause im Spreewald gegönnt. Weitere Tipps und Infos zum Spreeradweg findet Ihr in folgendem Blogbeitrag:

Spreeradweg: Vielfalt an der Spree entdecken

Tourenplan: sechs Etappen auf dem Spreeradweg

Ihr seid neugierig geworden? Hier ist unser Tourenplan für den Spreeradweg mit unseren Unterkünften. Mehr über die Highlights unserer einzelnen Etappen und Details über unsere Unterkünfte erfahrt Ihr in Kürze hier auf tourtricks.

Etappe 1: Bernau bei Berlin – Rietz-Neuendorf

Entfernung: 92 Kilometer
Orte: Werneuchen, Rehfelde, Lichtenow, Trebus, Fürstenwalde
Übernachtung: Alwine Landhaus
Bewertung der Übernachtung: sehr empfehlenswert
Frühstück: ja
Fahrradraum: ja
Fernseher: ja
Kosten Übernachtung: 89 Euro fürs Doppelbettzimmer
Besonderheiten: sehr hochwertige Zimmer, exzellentes Frühstück

Alwine Landhaus in Rietz-Neuendorf
Alwine Landhaus in Rietz-Neuendorf: qualitativ hochwertige Zimmer, eine Terrasse zum Draußensitzen und luxoriöses Frühstück mit Obst und frischem Lachs haben uns begeistert.

Spreeradweg: Etappe 1 von Berlin nach Rietz-Neuendorf

Etappe 2: Rietz-Neuendorf – Schlepzig

Entfernung: 65 Kilometer
Orte: Beeskow, Trebatsch, Brietsch, Neuendorf am See
Übernachtung: Spreewald Marie – Spinte Stube
Bewertung der Übernachtung: sehr empfehlenswert
Frühstück: nein (Landbäckerei nebenan)
Fahrradraum: nein (abschließbarer Innenhof)
Fernseher: ja
Kosten Übernachtung: 75 Euro fürs Doppelbettzimmer

Spinte Stube Spreewaldmarie Schlepzig
Die Spinte Stube der Spreewaldmarie in Schlepzig: eine gemütliche Pension mit hübschen Spreewald-Zimmern

Etappe 3: Schlepzig – Burg

Entfernung: 41 Kilometer
Orte: Lübben, Lübbenau
Übernachtung: Bio Hotel Kolonieschänke
Bewertung der Übernachtung: (bedingt) empfehlenswert
Frühstück: ja
Fahrradraum: ja
Fernseher: nein
Kosten Übernachtung: 80 Euro fürs Doppelbettzimmer
Besonderheiten: Bio-Ausrichtung

Bio-Hotel Kolonieschänke Burg im Spreewald
Bio-Hotel Kolonieschänke in Burg im Spreewald: nettes Personal, Bio-Frühstück, aber leider Ameisen auf dem Zimmer

Ein Tag Pause in Burg

Tätigkeit: Kahnfahrt vom Leineweber-Hafen
Übernachtung: Ferienhof Bohg
Bewertung der Übernachtung: sehr empfehlenswert
Frühstück: ja
Fahrradraum: ja
Fernseher: ja
Kosten Übernachtung: 70 Euro fürs Doppelbettzimmer
Besonderheiten: großes Zimmer/ Ferienhof mit Kaninchen, Katzen, Hund

Ferienhof Bohg in Burg im Spreewald
Ferienhof Bohg in Burg im Spreewald: großzügige und qualitativ hochwertige Zimmer sowie ein tolles Frühstück mit Plinse haben uns überzeugt.

Etappe 4: Burg – Spremberg

Entfernung: 75 Kilometer
Orte: Peitz, Cottbus, Spremberg
Übernachtung: Hotel Arte Vida
Bewertung der Übernachtung: sehr empfehlenswert
Frühstück: ja
Fahrradraum: ja
Fernseher: ja
Kosten Übernachtung: 102 Euro pro Doppelbettzimmer
Besonderheiten: hervorragendes Restaurant im Hotel

Hotel Arte Vida Spremberg
Hotel Arte Vida in Spremberg: ein nagelneues hochwertiges Zimmer, das hervorragende Hotelrestaurant und der nette Service haben uns besonders gut gefallen.

Etappe 5: Spremberg – Bautzen

Entfernung: 72 Kilometer
Orte: Neustadt an der Spree, Uhyst, Guttau, Malschwitz
Übernachtung: Le Petit
Bewertung der Übernachtung: bedingt/wenig empfehlenswert
(ggf. für Raucher empfehlenswert)
Frühstück: ja
Fahrradraum: ja (Garage)
Fernseher: ja
Kosten Übernachtung: 65 Euro pro Doppelbettzimmer

Le Petit Bautzen
Le Petit in Bautzen: saubere, aber verrauchte Zimmer zum günstigen Preis. Für Raucher empfehlenswert, für Nichtraucher leider keine gute Wahl.

Etappe 6: Bautzen – Ebersbach/Neugersdorf

Entfernung: 41-43 Kilometer bis Pension, 61 Kilometer mit Quellen
Orte: Schirgiswalde, Taubenheim
Übernachtung: Spree Museumshof, das blaue Zimmer
Bewertung der Übernachtung: sehr empfehlenswert
Frühstück: ja
Fahrradraum: nein (abschließbarer Innenhof)
Fernseher: nein
Kosten Übernachtung: 60 Euro pro Doppelbettzimmer
Besonderheiten: Kaffeemuseum & Rösterei auf dem Hot

Spree Museumshof Ebersbach
Spree Museumshof in Ebersbach: große Zimmer in altgediegenem Ambiente, Kaffee aus der hauseigenen Rösterei und das wunderschöne Umgebindehaus waren ein echtes Highlight unserer Reise.

Zusatz-Etappe: Ebersbach/Neugersdorf – Bad Schandau

Entfernung: 68 Kilometer 
Orte: Taubenheim, Schirgiswalde, Neukirch, Neustadt in Sachsen
Übernachtung: Elbhotel
Bewertung der Übernachtung: (bedingt) empfehlenswert
Frühstück/Fahrradraum: ja/ja
Fernseher: ja
Kosten Übernachtung: 115 Euro pro Doppelbettzimmer
Besonderheiten: direkt an der Elbe

Elhotel Bad Schandau
Elbhotel Bad Schandau: gewöhnliche Zimmer, die schon sehr abgenutzt waren, zu hohen Preisen – dafür in bester Lage direkt an der Elbe und mit gutem Frühstück. Das Preis-Leistungs-Verhältnis hat uns trotzdem nicht gereicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.