Foto vom Kellerjoch

Das Zillertal im ORF: zwischen Aprés Ski und Tradition

In kaum einem Tal sind die Gegensätze so groß wie im Zillertal:  Während technobegeisterte Partygäste auf 2000 Metern Höhe zu DJ Musik im Schneeanzug feiern, arbeitet die Schneiderin Theresa Kröll in ihrer Nähstube an einer traditionellen Zillertaler Tracht.

Der ORF-Beitrag „Zurück zur Natur: Zillertal“ (19.02.2017) zeigt uns die traditionelle und landschaftlich unberührte Seite des Zillertals. Das Zillertal: Ein Tal zwischen Tradition und Moderne.

Einen Tag Tradition statt Moderne

Jubelnde und kreischende Partypeople im Schneeanzug: So haben wir das Zillertal im TV schon oft gesehen. Die wirklich schöne Seite des Tals bleibt uns dabei oft verborgen.

Lange Traditionen und große Flächen unberührter Natur warten im Zillertal darauf, entdeckt zu werden. Dazu lädt uns der ORF mit seinem Film ein: Jeweils einen Tag begleitet er vier herausragende Zillertaler Persönlichkeiten, die uns ihr Tal und ihre Tradition erklären. Herausgekommen ist ein hervorragender Film.

ORF Film Zillertal
Der ORF-Film „Zurück zur Natur: Zillertal“/ Sonntag, den 19.02.2017

Ein Tag mit Alfred Eberharter im Bergsteigerdorf Ginzling

Alfred Eberharter, bekannt durch die Zillertaler Schürzenjäger, ist im Bergsteiger-Dorf Ginzling aufgewachsen – weit ab von den Skigebieten. Beschwerlich und rauh war sein Leben hier einst: Vier Kilometer lief er zur Schule – jeden Tag. Stets dabei die Angst vor Lawinen.

Die im Winter weißen, unberührten Berge hält er heute als Naturmaler für die Nachwelt auf Leinwand fest. Alfred Eberharter ist ein beeindruckender Künstler, der uns im Film die spannende Sage vom Kasermandl erzählt.

Ein Tag mit Geigenbauerin Nicole Neussl in Kaltenbach

Die zugereiste Zillertalerin Nicole Neussl fertigt ein Cello und lässt uns dabei sein, wie es das erste Mal erklingt. Sie nimmt uns mit zu ihrem persönlichen Lieblingsort, der auch lange Zeit mein Lieblingsort war: der Kaltenbacher Wasserfall.

Jedes Jahr lief ich den steilen Wanderweg noch am Tag meiner Anreise zum Wasserfall hinauf: Hier fand ich Ruhe und hier genoss ich das Glück, endlich wieder im Zillertal zu sein. Mein Ritual endete abrupt, als dort ein Klettersteig entstand.

So wie ich damals, war auch Nicole Neussl wütend über den Eingriff in die Natur. Sie hofft, dass die Gäste der ständigen Bespaßung überdrüssig werden und sich dann alles wieder rückgängig machen lässt.

Ein Tag mit Jungschneiderin Theresa Kröll

In einem über 100 Jahre altem Gebäude richtet die 23jährige Jungschneiderin Theresa Kröll ihre traditionelle Schneiderei ein. Sie gehört zu den wenigen Schneidern im Zillertal, die noch die traditionelle Zillertaler Tracht fertigen können. Besonderes Merkmal der Tracht ist das Mieder aus roten Stoff, in dem Lebensbäume eingearbeitet werden.

Zu festlichen Anlässen wie den wöchentlichen Platzkonzerten tragen die Zillertaler ihre Tracht auf: In Kaltenbach marschiert die Musikkapelle jeden zweiten Freitag musizierend zum Musikpavillon hinauf. Besonders stolz spielen sie „Dem Land Tirol die Treue“ und den „Zillertaler Hochzeitsmarsch“.

Ein Tag mit den Dogglmachern Marion & Günter Hartl

Marion und Günter Hartl haben aus der Not eine Tugend gemacht: Als die Umsätze in ihrem Schuhgeschäft zurückgingen, fertigten sie traditionelle Doggln in mühevoller Handarbeit. Heute gehören sie zu den wenigen Zillertalern, die dieses Handwerk noch beherrschen.

Die Zillertaler Doggln sind Hausschuhe, die schon früher in Handarbeit hergestellt wurden. Ihren Namen haben sie von dem Wort Doggl, was so viel wie Tollpatsch oder Nichtsnutz bedeutet. Er symbolisierte den geringen Wert der Hausschuhe, die die Zillertaler einst aus alter Kleidung fertigten.

Heute sind die Doggln ein echtes Qualitätsprodukt: Vier Wollschichten sorgen dafür, dass die Füße im Winter warm sind und im Sommer kühl gehalten werden.

Das bekannteste Tal Tirols

Weder der Skizirkus, noch die Traditionen oder die Natur haben das schönste Tal Tirols über die Landesgrenzen hinaus bekannt gemacht. Alfred Eberharter weiß, dass der berühmteste Export des Zillertals die Zillertaler Schürzenjäger sind. Und so beginnt er zillertalerisch zu musizieren, während der Skizirkus weiter auf den Bergen tobt. Das Zillertal: ein Tal zwischen Tradition und Moderne.

Urlaub im Zillertal

Erlebt Zillertaler Traditionen und wunderschöne Wanderungen – bei einem Sommerurlaub im schönen Zillertal. Wir haben die Tipps für Euch:

Sommerurlaub im Zillertal: sieben Tage Familienspaß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.